Screenshot einer Website mit dem Bild einer Frau

Website „psychische-hilfe.wien.at“

Depressionen und Angststörungen sind weit verbreitet. Die Website enttabuisiert die häufigsten psychischen Erkrankungen und informiert über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und Kontaktstellen.

Jeder fünfte Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an Depression, etwa 16 Prozent der Bevölkerung sind von Angststörungen betroffen. Trotz dieser hohen Prävalenzraten sind diese Krankheiten noch immer ein Tabuthema.

Die Website psychische-hilfe.wien.at versucht diese Barrieren abzubauen und die Wiener Bevölkerung ausführlich über Symptome, Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten der häufigsten psychischen Erkrankungen zu informieren. Sie gibt Auskünfte über Kontaktstellen und nimmt Bezug auf die heterogene Zusammensetzung der Wiener Bevölkerung wie zum Beispiel Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung oder Migrationshintergrund.

Ziele sind die Hebung der Gesundheitskompetenz bezüglich psychischer Erkrankungen, eine Enttabuisierung, eine bessere Früherkennung sowie die Prävention von Chronifizierung.

Inhalte

  • Symptome von Depressionen und Angststörungen
  • Ursachen, Auslöser und Behandlungsformen
  • Suizid
  • Psychische Probleme rund um Schwangerschaft und Geburt
  • Zugang zu Versorgungsstrukturen bei psychischen Krisen und Erkrankungen
  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur Verbesserung der individuellen psychischen Gesundheit
  • Information für Angehörige und das Umfeld der Betroffenen („Wie verhalte ich mich richtig?“)
  • Erfahrungsberichte (auch als Videos)
  • Kontaktadressen und Links

Projekt-Info

Koordinierende Organisation: Psychosozialer Dienst Wien (PSD)

Kontakt:
Mag.a Petra Lützow
E-Mail: petra.luetzow@psd-wien.at

Website: www.psychische-hilfe.wien.gv.at

Weiterführende Informationen

Ziel 3: Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter fördern und erhalten
Ziel 5: Gesundheitskompetenz der Wiener Bevölkerung stärken
Ziel 6: Prävention, Früherkennung und Behandlungsabläufe bei epidemiologisch relevanten Krankheiten gezielt optimieren
Ziel 7: Psychosoziale Gesundheit der Wiener Bevölkerung stärken