Eine Frau und drei Männer, die ein Plakat in den Händen halten.

Schau hin – Kampagne für psychische Gesundheit

Das betriebliche Gesundheitsmanagement der Wiener Stadtwerke umfasst auch die psychische Gesundheit ihrer Beschäftigten. Die Kampagne „Schau hin“ soll das Bewusstsein für seelische Erkrankungen fördern.

Den Wiener Stadtwerken ist die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein großes Anliegen. Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement soll aktiv zur Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beitragen und diese langfristig erhalten. Die Awareness-Kampagne „Schau hin“ rückt die seelische Gesundheit in den Mittelpunkt.

Gleicher Stellenwert von psychischen und körperlichen Erkrankungen

Mit ihrer Jahreskampagne verdeutlichen die Wiener Stadtwerke, dass die psychische Gesundheit ebenso wichtig ist wie die körperliche. Das Unternehmen unterstützt damit die Kampagne #darueberredenwir der Psychosozialen Dienste Wien.

Burnout, Zwang, Angst, Sucht und Trauma

Unter dem Leitsatz „Schau hin, auch wenn es unangenehm ist“ werden fünf verschiedene psychische Erkrankungen als Schwerpunktthemen sichtbar gemacht: Burnout, Zwang, Angst, Sucht und Trauma.

Zielsetzung

Die Kampagne leistet einen Beitrag zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen indem sie:

  • über verschiedene Medien- und Kommunikationskanäle sensibilisiert und Bewusstsein schafft.
  • das Wissen über psychische Erkrankungen in der Bevölkerung und bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erweitert und so die Akzeptanz und das Verständnis für Betroffene verbessert.
  • eine Wissensplattform mit Unterstützungsmöglichkeiten und Anlaufstellen anbietet.

Umsetzung

Bei der Auftaktveranstaltung im Februar 2020 gab es zahlreiche Impulsreferate. Am Wort waren Vertreterinnen und Vertreter der Psychosozialen Dienste Wien, des Instituts für Frauen- und Männergesundheit, des Instituts für Suchtprävention (Sucht- und Drogenkoordination Wien) und zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der Wiener Stadtwerke.

Die Jahreskampagne „Schau hin“ nutzt eine Vielzahl von Formaten wie Onlineangebote, Plakate, Freecards, Abrisszettel, Newsletter und die MitarbeiterInnenzeitung. Auch spezifische Veranstaltungen sind geplant.

Projekt-Info

Koordinierende Organisation: Wiener Stadtwerke GmbH

Kontakt:
Mag.a Bettina Steinkellner
Telefon: 01-53123-73927
E-Mail: gesundheitsmanagement@wienerstadtwerke.at

Kooperationspartnerschaften: Psychosoziale Dienste Wien, alle Konzernunternehmen der Wiener Stadtwerke: Wiener Linien, Wien Energie, Wiener Netze, Bestattung und Friedhöfe, Facilitycomfort, Hauscomfort, Wiener Lokalbahnen, Wipark, WienIT, Upstream Mobility, Konzernleitung