Eine Schwangere dunkelhaarige Frau lächelt und hält eine Glasschüssel mit Gemüse und Salat.

Richtig essen von Anfang an (REVAN)

Richtige Ernährung ist wichtig – vor allem in der Schwangerschaft. Zahlreiche Studien belegen, dass sich viele werdende Mütter falsch ernähren. In Workshops erhalten Schwangere und stillende Mütter praxisnahe Ernährungstipps.

Die Mehrheit der Schwangeren nimmt über die normale Nahrung nur die Hälfte der benötigten Vitamine und Mineralstoffe zu sich, die für die optimale Entwicklung des Fötus erforderlich sind. Das hat nicht nur Konsequenzen für die Schwangeren selbst, sondern betrifft auch die Gesundheit des ungeborenen Kindes.

Der Hauptgrund für dieses essensbezogene Fehlverhalten liegt im mangelnden Wissen über die richtige Ernährungsweise während der Schwangerschaft.

Um die Zunahme ernährungs- und lebensstilbezogener Erkrankungen, insbesondere von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter, einzudämmen, sind zielgruppenspezifische und lebensraumorientierte Maßnahmen erforderlich. Zudem müssen entsprechende Rahmenbedingungen für die Zielgruppe geschaffen werden.

Workshops zur gesunden Ernährung

Das Programm „Richtig Essen von Anfang an! – Wien“ zielt auf eine bedarfsgerechte und ausgewogene Ernährung für Schwangere, Mütter und Kinder. Ziel ist die Gewährleistung eines optimalen Lebensbeginns für Säuglinge.

Workshops, die auf aktuellsten wissenschaftlichen, evidenzbasierten Erkenntnissen beruhen, sollen das Wissen erweitern. Den Teilnehmerinnen soll bei der Bewältigung von Unsicherheiten geholfen werden. Die Gesundheitskompetenz soll gefördert werden. Die Teilnehmerinnen erhalten praxisnahe Ernährungstipps, steigern ihr Selbstwirksamkeitserleben und verbessern das eigenverantwortliche Handeln. Sozial benachteiligte Personengruppen und Zugewanderte sollen durch aufsuchende Workshops erreicht werden.

Das Projekt „Richtig Essen von Anfang an! – Wien“ umfasst:

  • Ernährungsworkshops:
    • Modul 1: Ernährung in der Schwangerschaft
    • Modul 2: Ernährung in der Stillzeit und Beikosteinführung
  • Informationsfolder zu den Workshops liegen bei Gesundheitszentren der WGKK, Volkshochschulen, Apotheken, GynäkologInnen und KinderärztInnen auf.
  • Informationen zum Thema und zu den Workshops werden auf den Websites von WGKK, AGES und anderen Wiener Krankenversicherungsträgern veröffentlicht.

Der Aufbau von Netzwerken ist ein wesentliches Element bei der Zielerreichung.

In ganz Wien verfügbar

Das Programm „Richtig Essen von Anfang an! – Wien“ soll im gesamten Wiener Stadtgebiet für schwangere Frauen und für Mütter mit Säuglingen beziehungsweise Kleinkindern wohnortnah verfügbar sein.

Hohe Qualitätsstandards

„Richtig Essen von Anfang an! – Wien“ orientiert sich am Good-Practice-Modell der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (STGKK) zur Ernährungsberatung in der Schwangerschaft. Unter Einhaltung der Qualitätskriterien der AGES sollen die Aktivitäten und Methoden des Maßnahmen-Rollouts zur Ernährungsberatung in der Schwangerschaft bestimmten Prinzipien folgen.

Die Inhalte basieren auf wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema „Ernährung in der Stillzeit“ und auf den österreichischen Beikostempfehlungen, die in Zusammenarbeit mit Fachleuten im Bereich Ernährung und Kindergesundheit erarbeitet wurden. Dadurch soll das Stillen gefördert und das Wissen über eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung in der Stillzeit und im Beikostalter vermittelt werden.

Projekt-Info

Koordinierende Organisation: Wiener Gebietskrankenkasse

Kontakt:
Sabine Slovencik, BBSc
E-Mail:  sabine.slovencik@wgkk.at

Kooperationspartner: AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Website: www.richtigessenvonanfangan.at

Weiterführende Informationen

Ziel 1: Von Anfang an gesundheitliche Chancengerchtigkeit für Kinder und Jugendliche erhöhen
Ziel 5: Gesundheitskompetenz der Wiener Bevölkerung stärken