Eine lachende Frau, daneben Text "Betriebliche Frauengesundheitsförderung"

Handbuch „Betriebliche Frauengesundheitsförderung“

Das neue Handbuch „Betriebliche Frauengesundheitsförderung“ informiert fundiert und praxisnah darüber, wie Betriebe frauensensible Arbeitsbedingungen schaffen und damit die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen nachhaltig fördern können

Frauengesundheitsförderung im Betrieb ganz konkret

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen und Männern unterscheiden sich grundlegend. In Hinblick auf die Gesundheit von berufstätigen Frauen muss daher ihre gesamte Lebensrealität ins Blickfeld rücken.

Das Handbuch „Betriebliche Frauengesundheitsförderung“ setzt hier an und zeigt den Zusammenhang von Geschlecht, Arbeit und Stellung im Beruf auf.

Good practice-Beispiele

Für die konkrete Umsetzung bietet das Handbuch erprobte Instrumente auf den Ebenen Führung, Verhalten und Verhältnisse an. Dabei stehen der Nutzen und die positiven Wirkungen für die einzelne Mitarbeiterin, aber auch für den gesamten Betrieb im Fokus. Anhand von Good practice-Beispielen präsentieren Betriebe ihre Erfahrungen und Erkenntnisse.

Zielgruppe des Handbuchs sind alle Personen, die sich für die Förderung, den Erhalt oder die Wiederherstellung der  Gesundheit von Mitarbeiterinnen einsetzen. Das sind insbesondere Führungskräfte, Personalverantwortliche und BetriebsrätInnen, sowie ArbeitsmedizinerInnen und BeraterInnen.

Das Handbuch erstellten Praktikerinnen in enger Zusammenarbeit mit dem Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele.

Kostenloser Download

Das Handbuch „Betriebliche Frauengesundheitsförderung“ kann kostenlos heruntergeladen werden.

(15 MB PDF)

 

Projekt-Info

Autorinnen: Birgit Pichler (Birgit Pichler Gesundheitsmanagement e.U.), Karin Korn (FEM Süd), Alexandra Münch-Beurle (Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele), Hilde Wolf (FEM Süd)

Koordinierende Organisation: Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele

Kontakt:
Mag.a Denise Schulz-Zak
Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele/ Wiener Programm für Frauengesundheit
Telefon: +43 1 4000 84183
E-Mail: denise.schulz-zak@wien.gv.at

Website:
www.frauengesundheit.wien.at
www.gesundheitsziele.wien.at

Das Projekt unterstützt folgendes Gesundheitsziel:

Ziel 2 : Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt stärken