Eine Gruppe reiferer Frauen und Männer beim Nordic Walken

Gesunder Klub

Die 28 „Gesunden Klubs“ bieten ein zeit- und bedarfsnahes Angebot mit dem Themenschwerpunkt Gesundheit für älteren Menschen in 19 Wiener Bezirken.

Zwischen dem Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) und der Wiener Gesundheitsförderung (WiG) wurde im Jänner 2010 die Vereinbarung getroffen, je einen Bezirksklub in den Grätzeln Inner-Favoriten und Hannover-Viertel mit einem Gesundheitsschwerpunkt auszustatten. Dabei wurden alle Beteiligten bei der Entwicklung des „Gesunden Klub“ miteinbezogen. Bis ins Jahr 2017 haben sich 28 „Gesunde Klubs“ in 19 Bezirken etabliert.

Ziel ist die Entwicklung eines zeit- und bedarfsnahen Angebots mit dem Themenschwerpunkt Gesundheit. Weitere Ziele sind ein erkennbarer Nutzen für Klubbesucherinnen und Klubbesucher, ihre aktive Beteiligung, die Einleitung eines Umdenkprozesses (Nachfrageverhalten statt Konsumverhalten), eine verbesserte Auslastung sowie die Erreichung neuer Zielgruppen.

Die Programme werden jährlich für jeden „Gesunden Klub“ im Sinne der Partizipation gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern erarbeitet.

Projekt-Info

Koordinierende Organisationen: Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser – Abteilung Pensionistenklubs

Kontakt:
Madlena Komitova
E-Mail: madlena.komitova@kwp.at

Kooperationspartner: Wiener Gesundheitsförderung (WiG)

Websites:
www.pensionistenklubs.at
www.wig.or.at

Weiterführende Informationen

Ziel 3: Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter fördern und erhalten
Ziel 5: Gesundheitskompetenz der Wiener Bevölkerung stärken
Ziel 8: Lebensraum Stadt weiter attraktivieren, Umweltbelastungen gering halten und Bewegung fördern