Eine junge Mutter hält ihr Baby in den Armen

Gutbegleitet – Frühe Hilfen Wienwest

Das Projekt „Frühe Hilfen“ schafft ein Netzwerk zur Unterstützung von Familien in belastenden Lebenssituationen. Dadurch soll Kindern ein gesundes Aufwachsen ermöglicht werden.

Laut Bedarfsschätzung der Gesundheit Österreich GmbH benötigen 5 bis 7 Prozent der Familien mit schwangeren Frauen und Kindern bis zum 3. Lebensjahr Unterstützungsleistungen aus dem Frühe-Hilfen-Netzwerk.

In Wien gibt es zahlreiche einzelne Maßnahmen und Einrichtungen, die sich mit speziellen Interventionen an die Zielgruppe Schwangere und Eltern von Kleinkindern richten. Allerdings existiert noch kein Frühe-Hilfen-Netzwerk im eigentlichen Sinn. Diese Strukturen werden im Zuge des Projektes „Frühe Hilfen“ etabliert.

Rasche Unterstützung zum Wohl der Kinder

Gerade Familien, die Unterstützung besonders benötigen (soziale Benachteiligung), finden schwer beziehungsweise erst sehr spät Zugang zu schon bestehenden Angeboten. Durch frühzeitige Unterstützung und Begleitung von Familien in belastenden Lebenssituationen soll Kindern ein gesundes Aufwachsen ermöglicht werden. Aus ökonomischer Sicht sollen diese Bemühungen unter anderem dazu beitragen, Folgekosten für die zu erwartenden Auswirkungen auf die Kinder in belasteten Situationen zu minimieren.

Koordination von Maßnahmen

„Frühe Hilfen“ versteht sich daher als ein koordiniertes Gesamtmaßnahmenkonzept. Dieses besteht einerseits aus einem koordinierten regionalen Netzwerk aller im Bereich der frühen Kindheit (beginnend aber der Schwangerschaft) tätigen Personen und Einrichtungen (aus Gesundheits- und Sozialwesen), andererseits aus der Kernintervention, der „Familienbegleitung“. Die Familien werden durch Fachkräfte aus dem Netzwerk passgenau zugewiesen und in Form von Hausbesuchen individuell, wenn nötig auch langfristig, begleitet.

Projekt-Info

Koordinierende Organisation: Gutbegleitet – Frühe Hilfen Wienwest

Kontakt:
Projektleitung: Mag.a Hedwig Wölfl
Netzwerkkoordination: Mag.a Franziska Pruckner
E-Mail: gutbegleitet@die-moewe.at
Telefon: 01 532 14 14
Telefon für Betroffene: 01 532 15 15-153

Kooperationspartner:

  • Auf Durchführungsebene: Alle Anbieter von Unterstützungsleistungen, die mit der Zielgruppe „Familien/Frauen ab der Schwangerschaft und den ersten drei Lebensjahren mit dem Kind“ tätig sind. Exemplarisch: Geburtshilfliche Abteilungen, Kinder- und Jugendhilfe, Gesundheitszentren, etc.
  • Auf Prozessebene (politisch): Familien-, Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich

Weiterführende Informationen

Ziel 1: Von Anfang an gesundheitliche Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche erhöhen
Ziel 5: Gesundheitskompetenz der Wiener Bevölkerung stärken
Ziel 7: Psychosoziale Gesundheit der Wiener Bevölkerung stärken