Rote Mappe und rotes Heft mit Aufschrift "GeKo Wien" sowie ein Buch mit der Aufschrift "Qualifizierung"

Fortbildung und Kommunikation in der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderungen

Fortbildungen für Gesundheitsberufe sollen die Versorgung von Menschen mit intellektueller Behinderung oder Kommunikationsschwierigkeiten verbessern. Dieses Ziel verfolgt auch der GeKo-Pass, in dem gesundheitsrelevante Infos dokumentiert werden. Weiterlesen

Ein Kalenderblatt ist zu sehen, auf dem ein Tag markiert ist mit dem Kommentar „ab heute rauchfrei!“. Darauf liegt eine zerbrochene Zigarette

Rauch- und Alkoholverzicht rund um Schwangerschaft und Geburt

Zur Prävention von Tabak- und Alkoholkonsum während der Schwangerschaft setzt das Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele mehrere Maßnahmen. Weiterlesen

Mehrere Zahnbürsten in einem Glas

Kostenlose Mundhygiene-Sitzungen für Kinder und Jugendliche

Zur Vorbeugung von Karies bietet die WGKK Kindern und Jugendlichen von 10 bis 18 Jahren einmal pro Jahr kostenlos eine professionelle Zahnreinigung. Weiterlesen

Eine Gesundheitspartnerin im Training mit einer älteren Dame

„Gesund fürs Leben“ – Ehrenamtliche Buddies unterstützen gebrechliche Menschen

Bei Hausbesuchen helfen ehrenamtliche GesundheitspartnerInnen gebrechlichen Menschen ab 60 Jahren dabei, ihre Gesundheit, Mobilität und soziale Teilhabe zu verbessern. Weiterlesen

Eine Comic-Zeichnung zeigt Kinder in mehreren belastenden Situationen

Animationsvideos zur Traumabewältigung für Minderjährige mit Fluchterfahrung

Mit traumapädagogischen Kurzvideos auf Arabisch, Farsi und Deutsch können SozialpädagogInnen Kinder und Jugendliche besser bei der Aufarbeitung traumatischer Ereignisse unterstützen. Weiterlesen

Gerichtsmedizinerin Andrea Berzlanovich präsentiert das Spurensicherungs-Set bei der Fortbildung „Gewalt macht krank“

Fortbildungsreihe „Gewalt macht krank“

In Fortbildungen lernen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krankenhäusern, wie sie bei Betroffenen die Auswirkungen von häuslicher und sexualisierter Gewalt früh erkennen. Dadurch können Folgeerscheinungen für die Betroffenen verringert werden. Weiterlesen

Ein grüner Laufschuh auf grünem Untergrund

Gesundheitsprogramm für EinzelunternehmerInnen – „Gesund ist erfolgreich“

Bei Ein-Personen-Unternehmen (EPU) steht im Krankheitsfall meist der Betrieb still. Das Gesundheitsprogramm von WKO und SVA unterstützt die Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, auf ihre Gesundheit zu achten. Weiterlesen

Ein Mann mit weißen T-shirt mit der Aufschrift „Neunerhaus“ hört das Herz einer auf einer Krankenliege liegenden Person mit einem Stethoskop ab.

neunerhaus Gesundheitszentrum

Wohnungslose, obdachlose und nichtversicherte Menschen erhalten im neunerhaus Gesundheitszentrum in der Margaretenstraße professionelle medizinische Versorgung und sozialarbeiterische Beratung. Weiterlesen

das Logo von Enorm in Form. Eine stilisierte Zeichung von 3 Kindern, die an einem Seil schwingen.

Enorm in Form

Als Ursache für das Übergewicht kommen neben falschen Ernährungsgewohnheiten und einem Mangel an Bewegung bei vielen Kindern auch seelische Probleme zum Vorschein. „Enorm in Form“ ist ein multimodales Gruppenprogramm der WGKK. Weiterlesen

Eine schwangere Frau

Wiener Grundsatzerklärung zur Spontangeburt

Die Stadt Wien möchte den Trend zum Kaiserschnitt stoppen und die Kaiserschnittrate bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent senken. Weiterlesen